Team

Die Ei­gen­tü­mer der POTYKA & Part­ner ZT GmbH sind DI Mi­cha­el Ru­zi­cka, DI Heinz Ke­gel, DI Erhard Kubek und Ing. Mat­ti­as Be­ne­dikt.

 

Herr DI Ru­zi­cka ist als Ge­schäfts­füh­rer und In­ge­nieur­kon­su­lent für Bau­in­ge­nieur­we­sen für die fach­li­chen und kauf­män­ni­schen Be­lan­ge ver­ant­wort­lich. Herr DI Ke­gel ist Pro­ku­rist und In­ge­nieur­kon­su­lent für Bau­in­ge­nieur­we­sen (r) und un­ter­stützt als lang­jäh­ri­ger und be­son­ders er­fah­re­ner Mit­ar­bei­ter maß­geb­lich. Herr DI Erhard Kubek ist Zivilingenieur für Bauwesen und durch viele Jahre der Berufsausübung sehr versiert. Herr Ing. Be­ne­dikt ist aus­ge­bil­de­te Si­cher­heits­fach­kraft und zeich­net per­sön­lich für die Be­lan­ge des BauKG ver­ant­wor­lich.

 

Die POTYKA & Part­ner ZT GmbH be­schäf­tigt i. M. ca. 20 Mit­ar­bei­ter/in­nen. Bei der Zu­sam­men­set­zung des Teams wird auf ei­ne brei­te Pa­let­te an in­di­vi­du­el­len Schwer­punk­ten ge­ach­tet und die­se auch ent­spre­chend ge­för­dert, da­mit im kon­struk­ti­ven Be­reich für na­he­zu al­le Auf­ga­ben ei­ne ho­he Fach­kom­pe­tenz im Un­ter­neh­men ver­füg­bar ist. Mit je­dem/er ein­zel­nen Mit­ar­bei­ter/in soll pri­mär die Kom­pe­tenz ver­tieft wer­den, da­mit die ho­he Qua­li­tät der Dienst­leis­tung ge­si­chert er­reicht wird.

 

Wir stre­ben ei­ne aus­ge­wo­ge­ne Al­ters­struk­tur im Un­ter­neh­men an, die jun­gen Men­schen die Mög­lich­keit zur in­di­vi­du­el­len be­ruf­li­chen Ent­wick­lung bie­tet und da­mit auch die Zu­kunft des Un­ter­neh­mens si­cher­stellt. Dem­entspre­chend be­schäf­ti­gen wir auch Prak­ti­kan­ten, er­mög­li­chen Stu­den­ten ei­ne fle­xi­ble Teil­zeit­stel­le im Un­ter­neh­men und un­ter­stüt­zen die­se bei der Aus­wahl und/oder auch fi­nan­zi­ell bei der Be­ar­bei­tung der Ab­schluss­ar­bei­ten.

 

Sämt­li­che, nicht ur­säch­lich mit un­se­rer Dienst­leis­tung er­for­der­li­chen Ar­bei­ten (Buch­hal­tung, Lohn­ver­rech­nung etc.), sind an ent­spre­chen­de Fach­fir­men aus­ge­la­gert, so­dass wir uns aus­schließ­lich auf die tech­ni­schen und or­ga­ni­sa­to­ri­schen Auf­ga­ben un­se­rer Kernpom­pe­ten­zen kon­zen­trie­ren kön­nen.