BauKG

zurück zur Projektübersicht

Generalsanierung U6-Stationen "Alser Straße", "Währinger Straße" & "Nußdorfer Straße"

Allgemein

Die Stationsgebäude wurden 1890-1900 vom Architekten OTTO Wagner geplant (und umgesetzt) welche ursprünglich der Wiener Stadtbahn dienten.

Um 1989 wurde die bestehende Stadtbahn Strecke inklusive der Stationen zur U-Bahn Strecke U6 umfunktioniert.

 

Die Intensive Nutzung der denkmalgeschützten Stationsbauwerke erfordert nach über 100 Jahren Betrieb eine Generalsanierung.

Projektbeschreibung

Generalsanierung U6-Stationen "Alser Straße", "Währinger Straße" & "Nußdorfer Straße"

Die Planungskoordination umfasst bei der Generalsanierung der 3 Stationsgebäude einerseits die Koordination der Bauabläufe und andererseits auch die Bewertung von Gefährdungen die durch den gleichzeitigen Baubetrieb und dem der U-Bahn auftreten können. Beide Gleise sind bei der Sanierung befahren, wobei jeweils ein Bahnsteig samt Zugängen für Bauarbeiten gesperrt wird.

Wegen dieser Rahmenbedingungen und aufgrund der Situierung an Verkehrsknotenpunkten  (Hoher Personenverkehr, Straßenbahn- und Busbetrieb, beidseitiger Gürtel, Fahrradweg) war im Vorfeld eine genaue Sicherheitstechnische Koordination der Bauphasen, der Baustellenbereich und der Verkehrswege wichtig.

 

Leistungen

  • Planungskoordination
  • Einreichplanung
  • Ausschreibungsplanung
  • Detailplanung

Auftraggeber

Wiener Linien GmbH & Co KG


Voriges Projekt:
Parkdeck St. Pölten
Nächstes Projekt:
U-Bahn U2/16 „Seestadt“